Kleiner Waffenschein

Rechtliches

kleiner waffenschein

Es gibt einige rechtliche Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, dass Ihr Kleiner Waffenschein Antrag genehmigt werden kann. Alle Infos dazu finden Sie auf dieser Seite.

INFORMATIONEN:

● Keine Prüfung oder Untersuchung notwendig, ein Antrag genügt.

● Ein Sachkundenachweis ist, anders als bei einer Waffenbesitzkarte oder einem Waffenschein, nicht erforderlich.

● Eine medizinisch psychologische Untersuchung ist nicht notwendig. Kleiner Waffenschein Antrag genügt.

RECHTLICHES / VORAUSSETZUNGEN:

● Keine Vorstrafen außer höchstens einer Freiheitsstrafe, Jugendstrafe oder Geldstrafe von weniger als 60 Tagessätzen fachgerechte Aufbewahrung der Waffe(n)

● Mindestalter 18 Jahre

● Keine Drogen- oder Alkoholabhängigkeit

● Körperliche und geistige Eignung

● Mindestens seit 5 Jahren wohnhaft in Deutschland

● Kein Mitglied in einem Verein der unanfechtbar verboten wurde.

● Kein Mitglied in einer Partei deren Verfassungswidrigkeit festgestellt wurde.

WAS SIE MIT EINEM KLEINEN WAFFENSCHEIN DÜRFEN:

● Schreckschuss Gas & Signalwaffen in der Öffentlichkeit verdeckt führen und nur in Notwehrsituationen benutzen.

WAS SIE MIT EINEM KLEINEN WAFFENSCHEIN NICHT DÜRFEN:

● Schreckschuss, Gas & Signalwaffen sichtbar in der Öffentlichkeit führen und grundlos benutzen.

● Schreckschuss, Gas & Signalwaffen auf öffentlichen Veranstaltungen führen.

KOSTEN:

  • Der Kleine Waffenschein kostet je nach Behördestelle zwischen 25€ und 150€.
  • Diese Gebühr müssen Sie begleichen, sobald Sie Ihren Kleinen Waffenschein von der für Sie zuständigen Behörde erhalten haben.
kleiner waffenschein